Über mich


 

Zu meiner Person: 

 

Mein Name ist Julia Nohl (*1978).

Ich bin verheiratet und Mutter einer kleinen Tochter und eines kleinen Sohnes.
Seit 2003 bin ich staatlich examinierte Krankenschwester und 2018 habe ich ein Fernstudium an der SGD Darmstadt zum Thema Ernährungsberatung mit Zertifikat abgeschlossen. 

 

 

Wie kam ich zum Basenfasten? 

 

Eine sehr lange Antibiotikatherapie brachte mich zu dem Entschluss mir und vor allem meinem Darm etwas Gutes zu tun.

Ich wollte meinen Körper entgiften und nach einigen Recherchen stolperte ich über das Thema Basenfasten. Mein Interesse war geweckt und so nahm ich an einer geleiteten Basenfastenkur in einer Gruppe teil.

Schon nach wenigen Tagen spürte ich die ersten Veränderungen. Ich fühlte mich vitaler und ausgewogener und auch mein Hautbild verbesserte sich deutlich.

Zu keiner Zeit hatte ich den Eindruck, auf etwas verzichten zu müssen.

Im Gegenteil: Ich war satt und zufrieden und erfuhr ein viel intensiveres Geruchs- und Geschmackserlebnis.

Im Verlauf entdeckte ich wieder, mit allen meinen Sinnen zu genießen.

In dieser Zeit wurde ich immer kreativer im Umgang und der Zubereitung mit den mir zur Verfügung stehenden regionalen und saisonalen Lebensmitteln.

1 Woche Basenfasten erleichterten mir die Umstellung auf eine gesündere Ernährung und der schöne Nebeneffekt war eine Gewichtsreduktion von 3kg.

Um all diese positiven Erfahrungen an andere Menschen weitergeben zu können, absolvierte ich eine Ausbildung zur Basenfastenberaterin bei der Heilpraktikerin Sabine Wacker. Frau Wacker entwickelte die Methode und verfasste und veröffentlichte zu dem Thema auch mehrere Sachbücher.

Ich freue mich darauf, Sie in einem meiner Kurse begrüßen zu dürfen und Sie mit Motivation und viel Freude auf Ihrem Weg zu einer dauerhaft gesunden Ernährungsumstellung zu begleiten.